Ayurvedische Morgenroutine

Morgenroutine Öl klein

Wir alle sind derzeit durch Covid-19 ausgebremst. Mitten aus dem gewohnten Alltag katapultiert. Dazu noch die Ängste um die eigene Gesundheit und die unserer Lieben, vielleicht existenzielle Sorgen. In jedem Fall ist diese Situation eine Herausforderung für uns alle. Oft verbringen wir nun mehr Zeit zuhause als sonst. Ayurvedisch können wir diese Zeit nutzen für etwas, für das wir uns in unserem normalen Alltag selten Zeit nehmen können.

Photo by Christin Hume on Unsplash


Die ayurvedische Morgenroutine
gehört im Ayurveda zu den Eckpfeilern der ayurvedischen Gesundheitsempfehlungen. Sie reinigt den Körper, erfrischt den Geist, öffnet alle Sinnesorgane und sensibilisiert. Regelmäßig durchgeführt kann uns die morgentliche Selbsteinölung mit einer Art Schutzhülle versorgen, die uns helfen kann, uns gegen die Anforderungen des Alltags besser zu wappnen, uns abzugrenzen gegen Negatives und mehr in uns selbst zu ruhen.

Probieren Sie es einfach mal aus! Es funktioniert wirklich!


Ganzkörper-Ölmassage

Beginnen Sie die Morgenroutine mit der Ganzkörper-Ölmassage. Reiben Sie Ihren Körper liebevoll und achtsam von Kopf bis Fuß mit einem angewärmten Sesamöl ein und lassen Sie es ca. 20 Minuten einwirken. In der Einwirkzeit können ein paar Yogaübungen oder eine Meditation durchgeführt werden. Durch die Ölmassage werden toxische Ablagerungen in den Körpergeweben gelöst und abtransportiert. Sie wirkt nährend und stärkend, hilft bei Schmerzen, alten Verletzungen und Narben, verbessert die Farbe und den Glanz der Haut. Anschließend duschen oder baden Sie schön warm. Verwenden Sie für die Selbstmassage ein gutes Bio-Sesamöl.

Zungenreinigung
Nun wird die Zunge von überschüssigen Belägen befreit. Dazu wird ein spezieller Zungenschaber verwendet, mit dem die Zunge mehrfach vom hinteren Gaumenbereich bis zur Zungenspitze sanft geschabt wird. Die Zungenreinigung verleiht dem gesamten Mundraum Frische, verhütet Mundgeruch und befreit die Zunge von Belägen. Besonders Zahnfleischerkrankungen wird vorgebeugt.

Gandusha – Ölziehen

Das Ölziehen ist am Anfang oft gewöhnungsbedürftig, reinigt aber hervorragend die Mundschleimhäute. Entzündetes Zahnfleisch, Zahnfleischbluten und Parodontose können verhindert oder gelindert werden. Mit dem Öl werden toxische Substanzen aus den Schleimhäuten gelöst und das Geschmacksempfinden intensiviert. Nehmen Sie einen Esslöffel Bio-Sesamöl in den Mund und spülen Sie damit mindestens 10 Minuten lang den Mund aus. Das Öl wird regelrecht gekaut und durch die Zahnzwischenräume gezogen. Vorsicht: Nehmen Sie nicht zu viel Öl, da die Flüssigkeit im Mund durch die Speichelbildung immer mehr wird. Anschließend wird das Öl ausgespuckt und die Zähne geputzt.

Nethi-Nasenspülung

Zum Morgenprogramm gehört auch die Nasenspülung, das sogenannte Nethi. Die Nasenspülung spült die Nasennebenhöhlenregion und reduziert die Neigung zu Erkältungskrankheiten deutlich. Für die Reinigung der Nasenschleimhäute wird eine spezielle Schnabeltasse, das ‚Nethikännchen’ verwendet. Füllen Sie diese kleine Kanne mit lauwarmem Wasser und mischen Sie 3 Prisen Salz dazu.  Die Menge des Salzes und die Temperatur des Wassers kann solange variiert werden, bis keine Reizung der Schleimhäute mehr auftritt. Dann beugen Sie sich über das Waschbecken und legen den Kopf nach vorn und zur Seite und führen Sie die Kannenschnute in das obere Nasenloch ein. Öffnen Sie den Mund für die Luftzufuhr und lassen Sie nun das Wasser in das obere Nasenloch fließen. Bei einer entspannten Haltung fließt das Wasser durch das untere Nasenloch wieder hinaus in das Waschbecken. Nach der Hälfte des Wassers wechseln Sie die Nasenseite. Anschließend werden die Nasenschleimhäute getrocknet und die Nasenlöcher von innen mit je einem Tropfen Sesamöl eingerieben.


Falls Sie Produkte für die ayurvedische Morgenroutine benötigen, können Sie diese auch bei mir erwerben. Eine Abholung ist möglich (ich hänge die Produkte an die Praxis-Tür uns lege eine Rechnung bei) oder ich versende die Produkte per Post. Produkte zur ayurvedischen Morgenroutine

 

zurück