Ayurveda Kur im Sonnhof

SonnhofMitte Dezember: die Akkus waren leer und das Bedürfnis nach Ruhe riesengroß. Was tun, so kurz vor Weihnachten? Durch den Tipp einer Kundin bin ich auf das Ayurveda Resort Sonnhof gekommen und dachte mir, warum weit in die Ferne schweifen für eine Woche Urlaub. Das eh schon hohe Vata* erhöht sich durch eine Fernreise nach Indien noch mehr und für eine Woche diese Zeit- und Klimaumstellung? Nein, das wollte ich nicht. Also eine Woche ins schöne Hinterthiersee inTirol.

Schon die Anreise per Bahn ist völlig entspannt. Von Kufstein noch 15 Minuten mit dem Taxi, beim Aussteigen dann das erste Glücksgefühl: wie ruhig es hier ist und wie gut die Luft riecht! Der Empfang sehr freundlich, das ganze Haus strahlt eine persönliche, familiäre Atmosphäre aus. Ja, hier ist gut sein ... Ausgesucht für die Woche habe ich mir das ‚Jungbrunnenpaket‘. Jeden Tag eine schöne Ayurvedamassage, das gefällt Körper und Seele dann auch so gut, dass schon ab dem 3. Tag ein entspanntes Lächeln auf meinem Gesicht liegt. Das Motto des Hauses ‚Es geht mir richtig gut‘, das stellt sich wie von selbst ein. Die Massagen sind wunderbar achtsam und authentisch. Das ist ja nicht selbstverständlich und erfreut mein Therapeutenherz besonders.

Das tägliche abwechslungsreiche Yogaprogramm bildet einen schönen Rahmen um die Kurtage. Besonders die Atemübungen bringen wieder Ruhe in den Körper. Wie flach und unbewusst man doch atmet in stressigen Zeiten. Das fällt mir erst jetzt auf…. Nicht zu vergessen das köstliche Essen. Nach 7 Tagen reise ich als neuer Mensch wieder ab. Wie neugeboren fühle ich mich und das Schönste ist, es wirkt lange, lange nach…. Unbedingt empfehlenswert!

www.sonnhof-ayurveda.at/

*Vata: Eine der drei Haupt-Doshas (Konstitutionstypen). Dem Luftelement zugeordnet und zuständig für alle Bewegungsabläufe im Körper. Trocken, kalt und leicht sind die vorherrschenden Eigenschaften.

zurück